Pferdeführerschein Umgang

“Pferdeführerschein Umgang” (früher Basispass Pferdekunde)

Der Basispass Pferdekunde, der im Jahr 2000 eingeführt wurde, heißt ab dem 01.01.2020 Pferdeführerschein Umgang.

Der Pferdeführerschein Umgang ist ein eigenständiges Abzeichen.

Es dreht sich alles um das Erlernen der Grundlagen im fachgerechten Umgang mit dem Pferd. Dazu gehören im Wesentlichen die Kenntnisse über die Bedürfnisse des Pferdes, dessen Haltung und Pflege.

Für den Pferdeführerschein gibt es keine Altersbeschränkung, auch Kinder können daran teilnehmen.

Praktischer Teil:

Annähern an ein Pferd, Führen, Vorführen und Anbinden eines Pferdes.

Passieren anderer Pferde, Loslassen des Pferdes auf der Weide, Pferdepflege einschließlich Bandagieren, Ausrüstung eines Pferdes einschließlich Sattel und Trense, Pferdeverhalten kennen, Verladen eines Pferdes.

Theoretischer Teil:

Pferdeverhalten, Entwicklungsgeschichte, artgemäßer Umgang mit dem Pferd, putzen, pflegen…, Fütterung und Fütterungstechniken, Grundlagen der Pferdegesundheit, Krankheiten, Impfungen, Wurmkuren, Stallräume, Nebenräume und Bewegungsfläche, Weide.

Das Unterrichtsmaterial für den Pferdeführerschein Umgang wird gestellt.

Der Lehrgang findet statt im:

Fahrstall Goldbusch
Goldbusch 7
49479 Ibbenbüren

Sie brauchen:

• ein Paar gut passende dünne Handschuhe (keine Wolle!)
• zweckmäßige Kleidung und Regensachen
• festes Schuhwerk

Gebühren:

60,- Euro inkl. Lehrmaterial oder
50,- Euro inkl. Lehrmaterial, in Verbindung mit einem Fahrlehrgang,

jeweils zahlbar bei Anmeldung.
Zum Anmeldeformular

Pferdeführerschein Umgang Fahrstall Goldbusch

Kommentare sind geschlossen.