Doppellonge

Lehrgang Doppellonge

(ohne Abzeichenprüfung)

Die Arbeit mit Pferden an der Doppellonge liegt nicht einfach gerade jetzt im Trend. Sie wird schon seit Jahrhunderten in der Ausbildung von Pferden verwendet. Mit der Doppellonge hat der Longenführer die Möglichkeit, das Pferd vom Boden aus zu beobachten und Losgelassenheit, Geschmeidigkeit und Balance des Pferdes zu verbessern. Im Gegensatz zur Arbeit mit der einfachen Longe wird bei der Doppellonge keine Hilfszügel verwendet. So kann die Hand wie beim Reiten/Fahren verhalten, nachgeben, stehen gelassen oder weich werden. Zudem wird die Hinterhand durch die Doppellonge präsize eingerahmt, sodass das Pferd gebogen werden kann.

Die Arbeit an der Doppellonge eignet sich für Pferde in jedem Ausbildungsstand/Alter und ist für Pferd und Reiter/Fahrer eine willkommene Abwechslung im Alltag.

Der Lehrgang findet statt im:

Fahrstall Goldbusch
Goldbusch 7
49479 Ibbenbüren

Sie brauchen:

• ein Paar gut passende dünne Handschuhe (keine Wolle!)
• zweckmäßige Kleidung und Regensachen
• festes Schuhwerk

Lehrgangstermin:
Samstag, 16.05.2020 von 9 bis 17 Uhr

Gebühren:
80,- Euro
Zahlbar bei Lehrgangsbeginn.
Zum Anmeldeformular

 

 

Kommentare sind geschlossen.